Pressespiegel

pressespiegel

Führung und Wirtschaften in Menschenwürde

Ein Interview mit Stephan Teuber und Michael Habecker Michael Habecker von Integrales Forum e. V. führte kürzlich ein Interview mit Stephan Teuber, Geschäftsführer der Loquenz Unternehmensberatung GmbH. Das zentrale Thema: „Führung und Wirtschaften in Menschenwürde“. Die integralen perspektiven erscheinen 3x im Jahr, werden postalisch versendet und haben einen Umfang von ca. 44 Seiten. Im Interview …

Führung und Wirtschaften in Menschenwürde Read More »

Stephan Teuber in den Vorstand des BKU gewählt

Stephan Teuber gewählt – am 13.10.2017 wählte ihn 54 Delegierte in den (neuen) Vorstand. Die 30. Delegiertenversammlung des Bundes Katholischer Unternehmer e.V. hat am 13.10.2017 Prof. Dr. Dr. Ulrich Hemel zum neuen Vorsitzenden des BKU gewählt. Damit folgt er auf die Vorgängerin Frau Marie-Luise Dött MdB, die 16 Jahre zuvor dieses Amt innehatte. Des Weiteren …

Stephan Teuber in den Vorstand des BKU gewählt Read More »

Beste Berater 2017

Auszeichnung beste Berater 2017 In der aktuellen Ausgabe September 2017 der IHK „Magazin Wirtschaft“, wurde die Loquenz Unternehmensberatung für die Auszeichnung beste Berater 2017 erwähnt. Nachdem wir bereits die offizielle Urkunde von Brand eins Wissen, in Zusammenarbeit mit Statista, erhalten hatten, freuen wir sehr über die Bestätigung unser Beratungsarbeit. So konnten wir u.a. erneut in …

Beste Berater 2017 Read More »

Pro bono Aktivitäten von Consultants

Rückblick Das Verlagsspezial der Frankfurter Allgemeine Zeitung berichtet am 14. September 2016 über das Thema pro bono Aktivitäten von Consultants. Pro bono Aktivitäten von Beratungsunternehmen werden häufig in einem kritischen Licht gesehen. Unser Geschäftsführer Stephan Teuber kommentiert die pro bono Aktivitäten, indem er auf die unterschiedlichen Perspektiven hinweist: „Außenstehende können schwer unterscheiden, ob hinter einem Projekt eher …

Pro bono Aktivitäten von Consultants Read More »

„Beste Berater 2016“

brand eins Wissen und Statista haben in 2016 zum dritten Mal die besten Unternehmensberater in Deutschland ermittelt und Loquenz gehört zum dritten Mal dazu. Wir freuen uns sehr darüber, dass wir – als eine von 293 aus gut 15.000 Unternehmensberatungen insgesamt – auch in 2016 den Sprung in die Bestenliste geschafft haben! Diesmal haben sich …

„Beste Berater 2016“ Read More »

Die Zukunft eines Klosters gestalten

Im Laufe des Jahres hat Stephan Teuber die Salesianerinnen im Kloster Zangberg zum Thema Selbstverständnis, Markenkern und Führung begleitet und beraten. Es ging um die Frage, wie sich der Konvent bei den aktuellen Rahmenbedingungen (Demografische Entwicklung, sich verändernde Rolle kirchlicher Orte, sich verändernde Anforderungen an Gemeinschaften…) in Zukunft verhalten sollte. Welche Grundhaltung wird diesen Herausforderungen …

Die Zukunft eines Klosters gestalten Read More »

Heilung – Bildung – Identität

Afrikanische Impulse für die westliche Welt Tagung am 13. und 14. November 2015 in Tübingen Afrika kämpft noch immer um seine eigene Identität. Die kirchliche Initiative Budikadidi, „Schule der Selbstständigkeit“ in Tshikapa (Demokratische Republik Kongo) hat zum Ziel, das „Conscience Noire“, das schwarze Bewusstsein d.h. die eigene Identität zu stärken und zu fördern. Das Bewusstsein …

Heilung – Bildung – Identität Read More »

BKU-Markenkern: Heimatgeber, thematische Zurüstung und Außenwirkung im Fokus

Auf der BKU-Delegiertenversammlung am 25. September 2015 in Berlin präsentierte Bundesvorstand Stephan Teuber die Ergebnisse und Analysen der BKU-Mitgliederbefragung. Diese wurde im Sommer 2014 durchgeführt und anschließend in den Diözesangruppen und im Vorstand diskutiert. Ein Ergebnis ist, dass der BKU von den Mitgliedern als Heimatgeber und geschützter Raum wahrgenommen wird. Wo noch Handlungsbedarf wie z.B. …

BKU-Markenkern: Heimatgeber, thematische Zurüstung und Außenwirkung im Fokus Read More »

Wiederholte Auszeichnung als „Beste Berater 2015“

Erneut wurde Loquenz von Klienten zu den „besten Unternehmensberatern 2015“ gewählt! Loquenz erreichte in der Kategorie „Health Care“ – wie bereits 2014 – einen der Spitzenplätze. Auch in der Kategorie „Führung, Organisation & Personal” wurde Loquenz in diesem Jahr als „Bester Berater 2015“ ausgezeichnet. Die Klienten beurteilten Loquenz in beiden Kategorien mit den Höchstwerten. „Herzlichen …

Wiederholte Auszeichnung als „Beste Berater 2015“ Read More »

Deutsche Länder, deutsche Sitten

Kulturelle Unterschiede sind selbst innerhalb von Deutschland erlebbar. Stephan Teuber meint: „Auch wenn die Menschen Deutsch reden und das Unternehmen in Deutschland ist, gibt es trotzdem so etwas wie eine lokale Unternehmenskultur.“ Diese regionalen Unterschiede wirken sich auch auf die Arbeitswelt aus.  

Mitarbeitergespräche – Entscheidend ist, dass sich etwas bewegt

Regelmäßige, strukturierte Mitarbeitergespräche gehören mittlerweile in zahlreichen Betrieb zum Standard. Doch allzu schnell kann das vielfach genutzte Führungsinstrument zur wirkungslosen Routine verkommen oder – schlimmer – sich sogar zu einem Bremsklotz für die Entwichlung des Unternehmens wandeln. Von Holger Schindler LEINFELDEN-ECHTERDINGEN. „Ein Kardinalfehler bei institutionalisierten Mitarbeitergesprächen ist, dass in den Unternehmen aus dem Blick gerät, …

Mitarbeitergespräche – Entscheidend ist, dass sich etwas bewegt Read More »

“Love it – change it – leave it” – der Umgang mit schwierigen und herausfordernden Zeitgenossen

Bei der 20. BDFL-Bundesligatrainer-Tagung in der Autostadt Wolfburg hielt Stephan Teuber einen Vortrag unter dem Motto “Love it – change it – leave it” – der Umgang mit schwierigen und herausfordernden Zeitgenossen. Dabei erarbeitet Stephan Teuber mit den teilnehmenden Profitrainern der 1. und 2. Bundesliga sowie den inaktiven Trainerkollegen eine Definition, was schwierige Zeitgenossen im …

“Love it – change it – leave it” – der Umgang mit schwierigen und herausfordernden Zeitgenossen Read More »

Demographischer Wandel – Herausforderungen für deutsche Unternehmen

Mit dem voranschreitenden demographischen Wandel wird sich in Deutschland auch die Altersstruktur in den Unternehmen verändern. Um diesem als Unternehmen erfolgreich zu begegnen, gilt es vor allem Wissensverluste zu reduzieren. Dazu sollte die Altersstruktur im Unternehmen möglichst ausgeglichen sein. „Unternehmen müssen an ihrem Informations- und Wissensmanagement arbeiten und die Arbeitswelt für beide Generationen entsprechend attraktiv …

Demographischer Wandel – Herausforderungen für deutsche Unternehmen Read More »

Schöne internationale Arbeitswelt

Sprachkurse, Hilfe bei der Eröffnung des Bankkontos, interkulturelle Trainings und vieles mehr bieten Unternehmen heute ihren ausländischen Mitarbeitern. Aber für viele Arbeitsmigranten bleibt Deutschland ein wenig attraktives Zielland. Zu hoch scheinen die bürokratischen und sprachlichen Barrieren. Dabei werden sie nicht nur fachlich, sondern auch kulturell gebraucht. In diesem Artikel berichtet auch Stephan Teuber über seine …

Schöne internationale Arbeitswelt Read More »

Junge Kräfte übernehmen mehr Verantwortung

Stephan Teuber über die Bemühung von Unternehmensberatungen auf der Suche nach Nachwuchskräften. „Viele (junge Beraterkollegen/-innen) wollen lieber manufakturhaft als industriell beraten“, fasst Teuber zusammen. Daher muss auch eine enge Zusammenarbeit gar nicht mehr unbedingt in einer Festanstellung enden. „Einem einzigen Unternehmen wollen sich gar nicht mehr alle mit Haut und Haaren verschreiben“, sagt er. Den …

Junge Kräfte übernehmen mehr Verantwortung Read More »

Radiobeitrag zum Thema: „Generation Y“

BDU-Experte Stephan Teuber im Radiointerview zum Thema „Generation Y“: Die Berufseinsteiger von heute wünschen sich nicht mehr unbedingt nur Karriere und das große Geld. Mittlerweile sind ganz andere Aspekte in den Vordergrund gerückt. 36 Rundfunksender aus ganz Deutschland strahlten diesen Beitrag aus, unter anderem Radio WSW.  

Generation Y: „Was der Nachwuchs wirklich will“

Sie ist mit dem Internet groß geworden, ist qualifiziert, selbstbewusst und weiß genau, was sie will: „Generation Y“ drängt jetzt auf den Arbeitsmarkt. Doch diesen Berufsanfängern geht es nicht mehr (nur) um Erfolg, Verantwortung und Karriere: Sie stellen an einen Job ganz andere Ansprüche. Was erwarten junge Nachwuchskräfte heute von ihren Arbeitgebern? Und wie können …

Generation Y: „Was der Nachwuchs wirklich will“ Read More »

Antonio Schnieder führt Beraterverband für weitere zwei Jahre

Antonio Schnieder ist gestern bei der Mitgliederversammlung des Bundesverbandes Deutscher Unternehmensberater (BDU) in Frankfurt einstimmig zum Präsidenten wiedergewählt worden. Die neue Amtsperiode beginnt am 1. Januar 2013 und endet am 31. Dezember 2014. Schnieder ist bereits seit 2005 Mitglied des BDU-Präsidiums und bekleidet seit 2007 das Präsidentenamt. Er war nach seinen Beraterstationen bei ADV/ORGA und …

Antonio Schnieder führt Beraterverband für weitere zwei Jahre Read More »

Unternehmensberater – die Stehaufmännchen?

Soziales Engagement – der Begriff wird in erster Linie eher mit caritativen oder gemeinnützigen Organisationen verbunden. Indes, auch als einer der klassischen Berufsverbände stehen wir in der Pflicht, uns hier zu engagieren. Für die Berufsangehörigen der Unternehmens- und Personalberatung – immerhin einer Branche mit weit über 100.000 Mitarbeitern – engagiert sich daher der Bundesverband Deutscher …

Unternehmensberater – die Stehaufmännchen? Read More »

Hilfe in Krisenzeiten

Stephan Teuber über betriebliches Coaching Es kann viele Gründe geben, einen Unternehmensberater zu beauftragen. Da ist es nicht immer einfach, den richtigen zu finden. Etwa 91 000 Unternehmensberater waren 2011 bundesweit in circa 14 000 Beratungsfirmen tätig. Ein spezieller Bereich innerhalb dieses Berufsbildes ist das Coaching. Es erfordert eine psychologische Zusatzausbildung. Stephan Teuber, Vizepräsident des …

Hilfe in Krisenzeiten Read More »

HR-Budgets stagnieren

„Anlassorientiert, beispielsweise bei Veränderungsprozessen, werden Budgets bereitgestellt, aber für Routineaufgaben werden die Ausgaben nicht erhöht“, berichtet Stephan Teuber, BDU-Vizepräsident und Geschäftsführer der Loquenz Unternehmensberatung. Vgl. www.personalwirtschaft.de

Gesundheit – Variationen eines Themas

Im IHK Magazin Pfalz stellt unsere Kooperationspartnerin Dr. Ingrid Dickes die Zusammenhänge zwischen demographischen Wandel, betrieblichem Gesundheitsmanagement und Führung dar. Zusätzlich bietet der Artikel noch viele Tipps. Z.B.: Eine gute Quelle zum „Betriebliches Gesundheitsmanagement (BEM)“ ist der informative Flyer des Integrationsamtes des Landesverbandes Rheinland. Dort findet man neben Grundlageinformationen auch eine hilfreiche Checkliste für die …

Gesundheit – Variationen eines Themas Read More »

Es geht auch mal ganz anders

Einmal Transparenz für alle, bitte. Neue Consultingansätze beziehen Mitarbeiter aller Ebenen ein und legen Gehälter offen. … „Von Facilitation“ in der Beratung wird immer dann gesprochen, wenn der Berater einen Entwicklungsprozess beim Klienten begleitet und in erster Linie nicht sein Expertenwissen im Mittelpunkt steht. Ein Facilitator gibt keine richtigen Lösungen oder Lösungswege vor, sondern er …

Es geht auch mal ganz anders Read More »

Rückblick Erfahrungsaustausch Gesundheitsförderung

Die IHK Reutlingen möchte die betriebliche Gesundheitsförderung in der Region unterstützen. Ein wichtiger Aspekt ist dabei der Austausch der Unternehmen untereinander über erfolgreiche Maßnahmen. Der vierte Erfahrungsaustausch dieser Art fand im Werk des Hechinger Medizintechnikherstellers Gambro statt. Kernpunkt war das Thema „Gesund führen – Mitarbeiter zur Gesundheit anstecken.“ Werksleiter Michael Hemeke und Personalleiterin Daniela Jauch …

Rückblick Erfahrungsaustausch Gesundheitsförderung Read More »

Werde ich mit 40 völlig ausgebrannt sein, wenn ich ein erfolgreicher Consultant werden möchte?

„Richtig erfolgreich werden Sie nur sein, wenn Sie nicht mit 40 Jahren ausgebrannt sind. Klar ist, Consulting ist kein nine-to-five-Job. Doch klar ist auch, Consultants sind auf Dauer nur dann richtig gut, wenn sie gesund und leistungsfähig sind. Darauf achtet man meist erst, wenn körperliche Warnsignale kommen. Wenn einem das Kundenprojekt auch nachts und am …

Werde ich mit 40 völlig ausgebrannt sein, wenn ich ein erfolgreicher Consultant werden möchte? Read More »

Gesund führen

Rückblick: Erfahrungsaustausch bei Gambro Der Führungskraft kommt bei der Umsetzung von Maßnahmen der betrieblichen Gesundheitsförderung eine entscheidende Rolle zu. Der IHK-Erfahrungsaustausch nahm sich dem Thema beim Hechinger Medizintechnikhersteller Gambro an. Die Personalverantwortlichen und Geschäftsführer aus regionalen Unternehmen debattierten bei Impulsvorträgen und Workshops über das Thema „Gesund führen“. Die Netzwerkmitglieder Stephan Teuber, Birgit Hohnecker und Axel …

Gesund führen Read More »

Mein Berater, das Bauchgefühl

Consulting mal anders: Sogenannte Facilitatoren setzen auf Psychologie. Wo Unternehmensberater versuchen, Widerstände zu brechen, probieren sie es mit Verstehen und Umarmen. Damit kann nicht jeder etwas anfangen. Den vollständigen Artikel können Sie sich unter dieser Adresse anschauen: www.sueddeutsche.de.

Chancen in Betrieben mit internationaler Ausrichtung

„Sinologen, Japanologen und ähnliche Professionen sind gut ausgebildet, was die Kultur und Sprache der entsprechenden Länder betrifft. In einem internationalen Beratungsfeld, jenseits von Standardberatungen, können sie ihre fachlichen Kenntnisse einbringen. Sie haben eine andere Perspektive und ein Verständnis dafür, wie Menschen in den fremden Kulturen denken und fühlen.“ (Stephan Teuber)

Traineeprogramm oder Direkteinstieg: Vor- und Nachteile

Für den Arbeitgeber hat der Direkteinstieg eines Bewerbers einen offensichtlichen Vorteil. „Der Direkteinstieg heißt für das Unternehmen, schneller einen produktiven Mitarbeiter zur Verfügung zu haben“, sagt Teuber. Der Direkteinsteiger übernimmt auch wesentlich schneller Verantwortung für seinen Arbeitsbereich als ein Trainee. Der Arbeitgeber muss zwar oft ein höheres Gehalt als für einen Trainee bezahlen, dafür entfallen …

Traineeprogramm oder Direkteinstieg: Vor- und Nachteile Read More »

Stresskrankheiten und Burnout

Zum Umgang mit Stress und Pausen Stephan Teuber, Geschäftsführer der Loquenz Unternehmensberatung, Vizepräsident im Bundesverband Deutscher Unternehmensberater e.V. und Lehrbeauftragter für Change Management an der Fachhochschule Ludwigshafen: „ Der sich vollziehende gesellschaftliche Wandel verleiht den Argumenten pro Gesundheit im Betrieb noch mehr Gewicht: Nur gesunde Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen können herausragende Leistung erbringen.“ Weiter sagte Herr …

Stresskrankheiten und Burnout Read More »

Wo stehe ich als Führungskraft? Kleiner Selbstcheck für Mutige.

Der Dipl.-Sportpädagoge und Dipl.-Theologe Stephan Teuber ist Certified Management Consultant (CMC/BDU) sowie Geschäftsführer der Loquenz Unternehmensberatung GmbH mit den Schwerpunkten zu betrieblichem Gesundheitsmanagement, Führung und Change, Management/Change, Kommunikation. Ferner ist er Vize-Präsident im Bundesverband Deutscher Unternehmensberater sowie Fachbuchautor („Praxishandbuch Coaching“, „Praxishandbuch Change Management“). Führungskräfte leben einsam. Der Alltag im Beruf zeigt: Feedback ist selten und …

Wo stehe ich als Führungskraft? Kleiner Selbstcheck für Mutige. Read More »

Markt-Check: Weiterbildung nach der Wirtschaftskrise

2008 hat Training aktuell bei Anbietern und Marktbeobachtern nachgefragt, mit welchen Auswirkungen durch die Finanzkrise sie rechnen. 2010 haken wir nach: Haben sich Ihre Erwartungen bestätigt? Wie hat sich der Weiterbildungsmarkt ihrer Meinung nach verändert? Und was erwarten Sie von der Zukunft? 2008 macht Stephan Teuber keine Aussagen zur Umsatz-, dafür zur Nachfrageentwicklung: Er prognostiziert, …

Markt-Check: Weiterbildung nach der Wirtschaftskrise Read More »

Die Hörfunkdiskussion des NDR als Audio-Datei

Angeblich können Frauen das besser als Männer. Telefonieren, E-Mails lesen und nebenbei noch im Fernsehen einen Tatort gucken. Ein Wort dafür gibt es auch schon lange: „Multitasking“. Und das meint, dass wir in der Lage sind, viele Dinge gleichzeitig zu tun. Es kommt aus der Computersprache und beschreibt die Fähigkeit des Betriebssystems, mehrere Aufgaben gleichzeitig …

Die Hörfunkdiskussion des NDR als Audio-Datei Read More »

Lesson Learned: Flexibilität, Flexibilität, Flexibilität

Was ich aus der Krise gelernt habe, kann ich in drei Worten zusammenfassen: Flexibilität, Flexibilität, Flexibilität. Wir Weiterbildungsanbieter müssen flexibel sein vor allem in der Angebotserstellung und Angebotsdurchführung. Kunden fordern unserer Beobachtung nach sehr kurzfristige Bereitschaft sowie permanentes Nachsteuern und Feintuning in der Angebotserstellung und Angebotsdurchführung. Weiterer Anspruch: den eigenen Fixkostenblock extrem smart gestalten. Was …

Lesson Learned: Flexibilität, Flexibilität, Flexibilität Read More »

Antonio Schnieder für weitere zwei Jahre als BDU-Präsident bestätigt

Auf der BDU-Mitgliederversammlung am 21. Oktober in Wiesbaden ist Antonio Schnieder in seinem Amt als Präsident für weitere zwei Jahre bestätigt worden. Schnieder engagiert sich bereits seit sechs Jahren im BDU-Präsidium für die deutsche Unternehmensberaterbranche. Er ist Vorsitzender der Capgemini Deutschland Holding GmbH und gleichzeitig globales Vorstandsmitglied der weltweiten Capgemini-Gruppe. Auch die Vize-Präsidenten Jörg Lennardt …

Antonio Schnieder für weitere zwei Jahre als BDU-Präsident bestätigt Read More »

Stecken Sie Ihre Mitarbeiter zur Gesundheit an!

Ein gutes Betriebsklima hält gesund! Konflikte, Mobbing und mangelnde Wertschätzung besitzen dagegen ein hohes krankheitsförderliches Potenzial. Sie als Führungskraft prägen auf vielfältige Weise das Betriebsklima: Welche Stimmung tragen Sie ins Team? Wie wertschätzend oder abfällig sprechen Sie mit und über Kollegen oder Kunden? Führen Sie daher regelmäßig Teammeetings durch, in denen neben reinen Sachthemen auch …

Stecken Sie Ihre Mitarbeiter zur Gesundheit an! Read More »

Der Beschäftigungspakt bei Siemens

Ein gelungenes Beispiel für das Commitment des Arbeitsgebers zu seinen Mitarbeiter/-innen stellt der am Mittwoch geschlossene Beschäftigungspakt bei Siemens da. Auch von der IG Metall wird die Vereinbarung gelobt. Doch auch diese Medaille hat zumindestens zwei Seiten. Stephan Teuber, dazu auf den Seiten der Deutschen Welle.

Der Schatten geht mit

Beim Shadowing beobachten Coaches ihre Klienten am Arbeitsplatz. Vor allem die Kollegen reagieren oft mit Argwohn Sie folgen ihren Kunden im Job auf Schritt und Tritt, begleiten sie zu Besprechungen, lauschen Telefonaten und Gesprächen mit Mitarbeitern und Vorgesetzten, hören zu, wenn der Klient einen Vortrag vor Publikum hält: Beim „Shadowing“ heften sich Businesscoaches wie ein …

Der Schatten geht mit Read More »

Absichern, was sich absichern lässt

Was tun, wenn der Chef krank ist? Schlaganfall, Krebs, Herzinfarkt – Krankheiten klopfen nicht an die Tür und fragen, ob sie eintreten dürfen. Stephan Teuber rät: „Gründer und junge Unternehmer sollten sich so absichern, dass ihre Existenz durch eine Krankheit nicht gefährdet wird.“ Ratschläge, welche Absicherungen Gründer in Erwägung ziehen sollten, finden sich im Newsletter des …

Absichern, was sich absichern lässt Read More »

Stephan Teuber über den Generationswechsel in der Führungsetage.

Im Gespräch mit der Wirtschaftswoche verdeutlichte Loquenz Geschäftsführer Stephan Teuber die Wichtigkeit, dass das Know-How nicht „mit in die Rente geht“. Das Wissen von Führungskräften, die in den nächsten Jahren in Rente gehen, muss gesichert werden. Tipps für eine erfolgreiche Nachfolgeregelung von Stephan Teuber können Sie unter Wirtschaftswoche nachlesen.

Stephan Teuber im Handelsblatt: „Spannungen sind unvermeidbar, wenn jedes Kaffeetrinken zur Gesellschafterversammlung wird.“

Im Gespräch mit dem Handelsblatt gab Loquenz Geschäftsführer Stephan Teuber Einblicke in seinen Erfahrungsschatz als Berater für die Nachfolgeregelung in Familienbetrieben. Ein Beispiel: „Wenn man sich nicht wirklich zurückzieht und Mitarbeiter und Kunden nicht wissen, wer die Firma nun führt, schadet das dem Unternehmen enorm.“ Familien, die vor einer Betriebsübergabe stehen, rät er, Berufliches und …

Stephan Teuber im Handelsblatt: „Spannungen sind unvermeidbar, wenn jedes Kaffeetrinken zur Gesellschafterversammlung wird.“ Read More »

Der Entscheidertest

Unternehmercoach Stephan Teuber macht Risikoprofile sichtbar. Wenn der Chef einen Fehler macht, wird der am ehesten verziehen – kostet aber auch am meisten Geld. Ein Beispiel: „Als Sofortmaßnahme für besseren Kundenservice wird beschlossen, dass jedes Telefon nur dreimal klingeln darf – Die Folge: In Konferenzen springt alle drei Minuten jemand an den Apparat, alle haben …

Der Entscheidertest Read More »

Stuttgarter Unternehmerdialog 2009

Am 29. Oktober moderierte Stephan Teuber den Stuttgarter Unternehmerdialog 2009, der über 90 Führungskräfte begeisterte. Dem Leitgedanken „Globale Geschäfte – globale Werte“ widmeten sich die Gastredner Prof. Heribert Schmitz, ehemaliger Aufsichtsratsvorsitzender von Hewlett Packard in Deutschland und Prof. Dr. Dr. Ulrich Hemel, Gründer der Strategie und Wert Beratungs- und Beteiligungs-GmbH. Sie referierten zur Frage, wie die …

Stuttgarter Unternehmerdialog 2009 Read More »

Inhalte eines Mitarbeitergesprächs

Folgende Punkte können in einem Gespräch auf der Agenda stehen: Stand der Zusammenarbeit unter fachlichen und zwischenmenschlichen Aspekten Definition der Arbeitsaufgabe Arbeitsbedingungen Möglichkeiten der beruflichen Weiterentwicklung Eventuell feste Zielvereinbarungen… Lesen Sie den gesamten Artikel: www.tk.de.

Verhandlungen führen

Das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie hat die Broschüre „Verhandlungen führen“ für Existenzgründer neu aufgelegt. Wir freuen uns, dass die redaktionelle Mitarbeiter von Stephan Teuber und die Broschüre so gefragt sind, dass eine zweite Auflage notwendig wurde. Hier der Link zum Download: Informationen zur Existenzgründung und -sicherung.

Das Mitarbeitergespräch

Das Mitarbeitergespräch ist ein unumgängliches Instrument moderner Personalführung. Wichtig ist zudem, dass sich die Feedback-Kultur im Unternehmen erst einmal entwickeln muss. „Man sollte vom ersten Feedback-Gespräch nicht zu viel erwarten“, sagt Experte Stephan Teuber. Lesen Sie hier den vollständigen Artikel.

Lean Management – Der Weg zur schlanken Büroorganisation

„Jeder, der schon mal den Kilos den Kampf angesagt und eine Schlankheitskur bzw. Diät gemacht hat, kennt das gute Gefühl, wenn die Pfunde purzeln und man wieder leichter durchs Leben schreitet. Ähnlich ergeht es auch Büroteams, die zur Optimierung Ihrer Büroorganisation ein Lean Management Projekt gestartet haben.“ Den vollständigen Artikel von Claudia Heizmann finden Sie hier.

Die B-Mitarbeiter machen’s

„Sie stellen die breite Masse in jedem Unternehmen: Verlässliche Mitarbeiter, die täglich ohne großes Aufsehen ihre Arbeit tun.“ „60 bis 80 Prozent der Belegschaft gehören zu den B-Playern“, sagt Stephan Teuber.

Praxishandbuch Change-Management

„Wandel, Veränderung oder zu neudeutsch Change ist in aller Munde. Die Globalisierung der Märkte und der fortschreitende Wettbewerb fordern Unternehmen heraus ihre Strukturen und Prozesse zu überdenken und neu zu gestalten.“ Lesen Sie auf socialnet.de die vollständige Rezension.

Kurzinterview zu dem Thema Personalmanagement

„Mitarbeiterbindung, das interessiert doch jetzt in der Krise niemanden.“ „Doch gerade jetzt müssen die Voraussetzungen geschaffen werden. Da geht es um Employer Branding wie Recruitment, um Weiterbildungskonzepte, die eng an den Anforderungen im Betrieb orientiert sind, um Konfliktbewältigungsstrategien, wenn junge Vorgesetzte auf erfahrene Arbeitnehmer treffen, um Gesundheitsprogramme“ antwortet Stephan Teuber. Quelle: www.personal-im-web.de © Verlagsgruppe Handelsblatt …

Kurzinterview zu dem Thema Personalmanagement Read More »

Durch Wissen überzeugen

„Die Bereitschaft zur Umgestaltung zeigt sich beim knapp 30-Millionen-Euro-Umsatz starken Handelsunternehmen Lutz aus Gersthofen und seinen insgesamt 156 Mitarbeitern nicht nur an den umfassenden Umbauten des Firmengebäudes, sondern auch an der spontanen Teilnahme an der BSS-Academy. “ Lesen Sie hier den Artikel. Informationen für die Qualifizierung zum Vertriebs- und Anwendungsspezialisten im technischen Fachhandel (IHK) durch …

Durch Wissen überzeugen Read More »

Die Geheimnisse einfacher Unternehmensführung

Sie kursieren in Seminaren und an Unternehmerstammtischen: Weisheiten wie „Stimmt die Stimmung im Betrieb, dann ist auch das Ergebnis gut“. Doch halten diese Behauptungen einer Überprüfung stand? Um die Geheimnisse einfacher Unternehmensführung und einer besseren Mitarbeitermotivation aufzudecken, wurde der Fachbeitrag von Stephan Teuber mit dem Thema „Die 7 Irrtümer der Mitarbeitermotivation“ im „persönliche Beratungsdienst für …

Die Geheimnisse einfacher Unternehmensführung Read More »

Finanzkrise gleich Weiterbildungskrise?

Schnelle und effiziente Weiterbildung für konkrete Problemstellungen – diese Forderung wird auch zu einer steigenden Nachfrage nach einer individuellen Betreuungsform wie etwa dem Coaching führen, meint Stephan Teuber. An Bedeutung verlieren werden seiner Meinung nach offene Seminare.

Psychoterror im Betrieb – Wenn Mobbing krank macht

Wenn der berufliche Aufstieg ins Stocken kommt, wenn persönliche Schwierigkeiten mit Kollegen sich häufen, dann fühlt mancher sich schnell als Mobbing-Opfer. Die Möglichkeiten, sich zu wehren, sind begrenzt. Hören Sie den Podcast von Monika Köstlin und erfahren Sie die Meinung von Stephan Teuber zu dem Thema Mobbing.

Office Management

Kennen Sie das auch? Ständig unterbrechen Telefonanrufe oder Bürobesucher (Mitarbeiter oder gar Kunden) Ihren Arbeitsrhythmus und stören Sie bei der Arbeit. Hinzukommt, dass Informationen entweder nicht an Sie kommuniziert, falsch abgelegt oder nicht optimal aufbereitet sind. Unklare Arbeitsanweisungen, Terminvereinbarungen, die nicht eingehalten werden und eine Fülle an nebensächlichen Details, erschweren Ihnen die Arbeit und lassen …

Office Management Read More »

Coaching-Tagung 2008

Am 28.November 2008 veranstaltete der WiPs seine erste Coaching-Tagung. Das Motto lautete „Wertschöpfung durch Coaching“. Zu der mit erstklassigen Referenten und einem interaktiven Werkstattkonzept angelegten Veranstaltung (siehe Programm) kamen annähernd 100 Personen (Coaching-Anbieter, -Interessierte und -Verantwortliche aus Unternehmen) im Maritim Rhein-Main-Hotel Darmstadt zusammen. Als gemeinnütziger Verein leisteten wir mit dieser Tagung einen Beitrag für eine …

Coaching-Tagung 2008 Read More »

Change Management – Wandel sinnlich erfahrbar machen

Weil Führungskräfte wie Mitarbeiter individuelle Verarbeitungsgeschwindigkeiten haben, braucht es zur Initiierung und Verarbeitung von Change-Prozessen Raum und Zeit. In diesem Kontext helfen gemeinsame Erfahrungsplattformen wie beispielsweise Change-Events, den Change-Prozess zu vitalisieren. Den vollständigen Artikel von Stephan Teuber finden Sie hier.

Empowerment: Coaching für Führungskräfte in der Produktion

Der Druck auf Führungskräfte ist enorm – vor allem in der Fertigung und Produktion: Die Kennzahlen müssen stimmen und die gewerblichen Mitarbeiter funktionieren, sonst „gibt es Druck von oben“. Für Führungskräfte ein fortwährender Balance-Akt, die einerseits die Mitarbeiter motivieren und andererseits die Zielerreichung sicherstellen müssen. Um seine Führungskräfte dabei zu unterstützen und zu stärken, hat …

Empowerment: Coaching für Führungskräfte in der Produktion Read More »

Worauf sollte sich die Personalführung in stürmischen Zeiten konzentrieren?

Personal wird durch betriebliche Krisen extrem verunsichert. Gerade Leistungsträger reagieren sehr sensibel auf Umbruchsituationen und wägen ab, welche Perspektiven sie im Unternehmen sehen oder ob ein Wechsel für sie mehr Chancen bietet. Um einen wertvollen Ratschlag für stürmische Zeiten zu liefern, berief sich die KSI auf die Empfehlungen von Stephan Teuber, wie man Krisen meistert.

Grenzen und Chancen von Change-Prozessen

Das Praxishandbuch, aus der Feder der Fachverbände Change Management und Personalmanagement im BDU, erläutert Change Prozesse für Geschäftsführer und Berater. Auch für Personaler bieten die praxisorientierten Beiträge zahlreiche interessante Hintergründe.

Rezepte gegen den Mangel

Bis 2020 fehlen in Deutschland bis zu 6 Millionen Arbeitnehmer. Besonders der Fachkräftemangel bedroht die Innovationskraft von Wirtschaft und Gesellschaft. Lesen Sie hier die Rezepte gegen den Mangel von Stephan Teuber und anderen Autoren.

Frauenquote in Firmen – ist das sinnvoll?

Eine Führungskraft, die nur aufgrund einer Quote in der Hierarchie aufsteigt, findet keine Akzeptanz bei den Mitarbeitern. Die Personalentwicklung und die Chancen für junge, in Führungspositionen kommende Frauen sollten langfristig geändert und nicht kurzfristig befohlen werden. Lesen Sie hier den vollständigen Artikel. Quelle: PROFITS, das Unternehmermagazin der Sparkassen-Finanzgruppe

Führungskräfte loben zu wenig

Nahezu unüberschaubar sind die Ratschläge und Empfehlungen, die hinsichtlich erfolgreicher Mitarbeiterbindung verbreitet werden. Nicht selten führt dieser Umstand zu Unsicherheit und dem Gefühl der Überforderung. Lesen Sie hier die Empfehlungen von Stephan Teuber, um diesen Entwicklungen gegenzusteuern.

Alle sind weg und keiner merkt’s

Im Sommer wollen wieder alle gleichzeitig verreisen. Und wer erledigt die Arbeit? Wie Chefs richtig planen und Streit vermeiden und was für reibungslose Arbeitsabläufe während der Abwesenheit von Mitarbeitern entscheidend ist verrät Ihnen Stephan Teuber hier.

„GUT“-Bilanz fällt gut aus

„Sich darüber klar sein, was man will, dies deutlich zum Ausdruck bringen und überzeugen, sind die Mittel zum Erfolg“, klärte Stephan Teuber in seinem Vortrag auf. „Kommunikation ist alltäglich, missverständlich, notwendig, von Gewohnheiten geprägt, die der andere nicht unbedingt kennt.“

Alles im Wandel: Change Management-Herausforderungen am Beispiel einer Kreissparkasse

Alles fließt. Dieser Realität müssen sich auch Unternehmen stellen. Gerade sie unterliegen einem ständigen Wandel. Dieser kann ungeplant oder geplant sein. Letzterer wird in der Regel von der Geschäftsleitung initiiert und durch ein so genanntes Change Management begleitet. Stephan Teuber und Artur Schmidt zeigen am Beispiel einer Kreissparkasse auf, welche Stufen ein erfolgreiches Change Management …

Alles im Wandel: Change Management-Herausforderungen am Beispiel einer Kreissparkasse Read More »

Management Potenzial Analyse

Ein wichtiges Coaching Instrument von Loquenz im Rahmen der Personal- und Führungskräfteentwicklung ist die Management Potenzial Analyse, kurz MPE genannt. Im Anschluss an diese computergestützte Analyse entwickeln unsere Berater gemeinsam mit dem Coachee aufbauend auf seinen Stärken und Entwicklungsbereichen individuelle Maßnahmen für den persönlichen Erfolg. Der Office Gold Club verlost eine Analyse an seinen Verteilerkreis.

VKS-News – 10.10.2007

Die aktuelle Ausgabe der VKS-News berichtet ausführlich von dem von Loquenz unterstützten Change-Prozess der Stadtwerke Nordhausen. Der Artikel stellt speziell die weit reichenden Auswirkungen auf die Organisation und insbesondere die Mitarbeiter dar. Er beschreibt die durch das Management und die begleitende Prozessberatung angewendeten Veränderungsstrategien und die gewonnen Erfahrungen. Die meisten Unternehmen stehen vor oder mitten …

VKS-News – 10.10.2007 Read More »

VKS-News – 08.10.2007

Immer wieder stehen Unternehmer und Führungskräfte vor der Frage: Wie können wir unsere Werte und Unternehmensziele im Unternehmen fest verankern, dass alle Mitarbeiter diese tragen und damit aktiv unterstützen? Als Folge eines falschen Führungsverständnisses versucht das Management dann häufig, Ziele und Werte ebenso wie Veränderungsprozesse zu verordnen. Anstelle von Überzeugungsarbeit herrscht das Diktat. Die Reaktion …

VKS-News – 08.10.2007 Read More »

Unternehmensziele wirkungsvoll verankern – eine Frage der Management-Kultur

Immer wieder stehen Unternehmer und Führungskräfte vor der Frage: Wie können wir unsere Werte und Unternehmensziele im Unternehmen fest verankern, dass alle Mitarbeiter diese tragen und damit aktiv unterstützen? Als Folge eines falschen Führungsverständnisses versucht das Management dann häufig, Ziele und Werte ebenso wie Veränderungsprozesse zu verordnen. Anstelle von Überzeugungsarbeit herrscht das Diktat. Die Reaktion …

Unternehmensziele wirkungsvoll verankern – eine Frage der Management-Kultur Read More »

Weiterbildung ist wichtig

Doch auch hier ist es wie immer: Entscheidend ist Klasse, nicht Masse. Wer sich heute am Arbeitsmarkt halten will, kommt nicht darum herum, sich regelmäßig weiterzubilden. Wer nicht mitmacht, betont auch Stephan Teuber, Vorsitzender des Fachverbandes Personalmanagement beim Bundesverband Deutscher Unternehmensberater, hat keine Chance und wird letztlich „durchgereicht nach hinten“.

Personalentwicklung: Mit Projektmanagement zu neuem Führungskräfte-Nachwuchs

In allen Branchen suchen Unternehmen händeringend qualifizierte Fach- und Führungskräfte. Wo der Arbeitsmarkt das Führungspersonal nicht hergibt, kommt der Personalentwicklung umso größere Bedeutung zu: Es gilt den Führungskräfte-Nachwuchs aus dem eigenen Unternehmen zu entwickeln. Warum und wie gerade Weiterbildungsmaßnahmen im Bereich Projektmanagement eine optimale Möglichkeit bieten, aus den eigenen Reihen neue Führungskräfte zu entwickeln, erfahren …

Personalentwicklung: Mit Projektmanagement zu neuem Führungskräfte-Nachwuchs Read More »

Vor der Beraterauswahl selbst klar Schiff machen

Nicht alle Headhunter und Personalberater suchen mit fundierten Methoden Personal. Dabei ist ihr Preis oft so stolz, wie der einer C-Klasse-Limousine von Mercedes. Unternehmen sollten den künftigen Berater also gründlich checken. Jan Kuhnert und Stephan Teuber geben Auskunft im Industrieanzeiger.

Manche gut gemeinten Ideen, geschätzte Leute zu halten, entpuppen sich als Fehler

Nahezu unüberschaubar sind die Ratschläge, die hinsichtlich erfolgreicher Mitarbeiterbindung verbreitet werden. Wie kann man damit möglichst große Effekte erzielen? Was gehört zu den Aufgaben einer guten Führungskraft? Zweifel sind durchaus angebracht, denn manche Strategien entpuppen sich als Irrtümer. Stephan Teuber und Claudia Heizmann berichten in diesem Artikel über die Sieben Irrtümer der Mitarbeiterbindung .

Der Vertrieb ist wie ein Perpetomobile

Kaum ist das eine Monatsziel erreicht, winkt schon die nächste Herausforderung. Und mag das „Danke“ vom Management für die Verkaufserfolge des letzten Monats auch noch in den Ohren des Verkäufers klingen, folgt diesem doch stets die Frage: „Wie sieht’s im neuen Monat aus?“ Stephan Teuber erläutert in diesem Beitrag wie Verkäufer und Verantwortliche im Vertrieb …

Der Vertrieb ist wie ein Perpetomobile Read More »

VKS-News-01.09.2007

Eine wichtige Dienstleistung von Loquenz sind Workshops zur Unternehmensentwicklung. In der aktuellen Ausgabe von Pfalzwerke intern wird beschrieben, wie gemeinsam Möglichkeiten zur Vermeidung von Arbeitsunterbrechungen und Einführung eines einheitlichen Ablagesystems erarbeitet und umgesetzt wurden. Der Bereich „Gerichtliches Forderungsmanagement“ konnte so bei den Pfalzwerken erfolgreich mit Lean Management im Büro-Methoden verschlankt werden.

Was Kunden über Loquenz-Coaches sagen…

Selbstverständlich bilde ich mich regelmäßig auch zum Thema Führung weiter und habe schon viele Seminare besucht, in 2006 habe ich deshalb anstatt eines Seminars ein kostengünstiges Coaching auf hohem Niveau begonnen. Der mir empfohlene Coach ist auf meiner Wellenlänge und es ergab sich sehr schnell eine Basis des Vertrauens. Meines Erachtens ist er auf seinem …

Was Kunden über Loquenz-Coaches sagen… Read More »

Teilzeitarbeit – Besser, man ist am Arbeitsplatz

Arbeitszeitverkürzung wird immer beliebter. Es gibt gute Gründe, die dafür sprechen, sowohl auf Arbeitgeber- als auch auf Arbeitnehmerseite. Allerdings gibt es auch Gegenargumente. So rät Stephan Teuber vom Bundesverband Deutscher Unternehmensberater jungen Menschen, die Karriere machen wollen, momentan eher davon ab, bei seinem Arbeitgeber nach Teilzeit zu verlangen. Hier erfahren sie mehr zu diesem Thema.

Training für Alpha-Tiere

Managertraining liegt im Trend und die Pferdeakademie in Falkensee will Managern durch Trainingsmaßnahmen mit Pferden soziale Kompetenz vermitteln. Für den Bundesverband Deutscher Unternehmensberater (BDU) können solche Managementkurse mit Erlebnischarakter durchaus sinnvoll sein. BDU-Experte Stephan Teuber betonte es sei zwar ein Nischenmarkt, aber ein sehr vielfältiger, der vom Personalseminar im Hochseilgarten bis zur Höhlentour im Team …

Training für Alpha-Tiere Read More »

Office Management: Der Weg zur Office-Excellence / Teil 2

Der Zweite Teil des Leitfadens von Claudia Heizmann und Stephan Teuber ist jetzt auf der Homepage der Perspektive Mittelstand erschienen. Unter dem Titel „Office Management: Der Weg zur Office-Excellence- Teil 2“ wird noch mehr Verbesserungspotential für die Arbeitswelt Büro aufgezeigt. Diesmal geht es u.a. um die Steigerung der Selbstmotiavtion, die Verbesserung der Zusammenarbeit durch Standards …

Office Management: Der Weg zur Office-Excellence / Teil 2 Read More »

Office Management: Der Weg zur Office-Excellence / Teil 1

Ein weiterer Loquenz-Fachbeitrag ist auf der Homepage der Perspektive Mittelstand erschienen. Unter dem Titel „Office Management: Der Weg zur Office-Excellence“ weisen Claudia Heizmann und Stephan Teuber auf Verbesserungspotential in der Arbeitswelt Büro hin. Die Autoren stellen eine Kombination aus Kaizen Methoden und lösungsorientierten Prinzipien vor, die zu Arbeitserleichterung und Effektivitätssteigerung führen. Hier gelangen Sie zu …

Office Management: Der Weg zur Office-Excellence / Teil 1 Read More »

Stärkung der unsichtbaren Kraft

Der Artikel der Juli-Ausgabe „Stärkung der unsichtbaren Kraft. Förderung von B-Playern“ beschäftigt sich mit Mitarbeitern der zweiten Reihe, für deren Leistungen viele Personalentwickler blind sind. „Die Aufmerksamkeit der HR-Leute ist stark auf die Extremchancen am oberen Ende oder aber die Gefahren am unteren Ende der Leistungsskala gerichtet“, so Stephan Teuber von der Loquenz Unternehmensberatung GmbH. …

Stärkung der unsichtbaren Kraft Read More »

BSS-Gütesiegel

„Seit April 2007 können sich Fachhändler in Deutschland und Österreich für das Qualitätsmanagement in Verbindung mit dem BSS-Gütesiegel bewerben und dieses nach erfolgreicher Prüfung nutzen“, berichtet das Internet-Infoportal für Werkzeugprofis. Unterstützung für die Erreichung des Zertifikates erhalten die BSS-Fachhändler durch das Loquenz Team, das die Fachhändler im Vorfeld des Audits in den Bereichen Marketing, Verkauf …

BSS-Gütesiegel Read More »

Werktec

Die Firma Werktec hatte es besonders eilig“, schreibt die Thüringer Landeszeitung, „lediglich fünf Wochen nach dem ersten Gespräch mit einem unabhängigen Unternehmensberater, der alle Bereiche des Betriebs durchleuchtete, wurde der TÜV zur Abnahme ins Haus geholt.“ Aufgrund der engen Zusammenarbeit mit dem Werkzeughersteller Bosch, darf sich das Eichsfelder Unternehmen zu den „Bosch System Spezialisten“ zählen. …

Werktec Read More »

Change

Ein weiterer Loquenz-Fachbeitrag ist zwischenzeitlich auf der Homepage der Perspektive Mittelstand erschienen. Unter dem Titel „Change kommunizieren und implementieren“ werden die 8-Stufen erfolgreichen organisatorischen Wandels dargestellt. Daniela Himmelreich und Stephan Teuber beschäftigen sich auch mit den typischen Change-Problemen und bieten Lösungsstrategien an. Hier gelangen Sie zu dem Beitrag.

Praxishandbuch Coaching

„In diesem Praxishandbuch findet sich eine gelungene Mischung aus Beiträgen verschiedener Coaches“, so eine der Aussagen von Simone Meller über das Praxishandbuch Coaching von Stephan Teuber. Das Buch wird unter der Rubrik „Literatur zum Thema Coaching“ im Coaching Guide 2007 an erster Stelle aufgeführt und beschrieben. Zur Buchbestellung.

Der kleine E-Mail Knigge

Bestimmen Sie selbst, wann Sie Mails bearbeiten rät Stephan Teuber in dem Artikel: „Egal, ob Sie den Maileingang viermal oder zweimal täglich bearbeiten wollen – bleiben Sie konsequent!“ Weitere Tipps von Stephan Teuber und von weiteren Autoren, für den effektiven Umgang mit E-Mails, erhalten Sie hier.

Der Deutsche Arbeitsmarkt steht im Wandel

Dies wird nicht nur in Deutschland verstärkt wahrgenommen, sondern auch internationale Zeitungen berichten darüber. Jan Kuhnert in der Financial Times: „What you see happening is the transformation of the institutional relationship between employer and employee into a service relationship.“ Der volle Artikel Germany´s labour market develops a second tier ist in der online Ausgabe der …

Der Deutsche Arbeitsmarkt steht im Wandel Read More »

Handlungsspielräume für Führungskräfte

In der Rubrik „GUTE FR@GE“ beantwortet Stephan Teuber vom Fachverband Personalmanagement die Frage, welche Handlungsspielräume Führungskräfte besitzen, wenn Mitarbeiter über sie lästern. Des Weiteren wird eine kurze aber dennoch wirkungsvolle Fehleranalyse skizziert.

Auf dem Radar

Der Artikel „Auf dem Radar“ beschäftigt sich mit aktuellen Herausforderungen im Personalmanagement. Themen, wie Anpassung der Mitarbeiter an den demographischen Wandel, Rekrutierung qualifizierter Nachwuchskräfte etc. stehen im Fokus. Stephan Teuber, Vorsitzender des Fachverbandes Personalmanagement im BDU, weist auf entsprechende Problematiken hin.

Mannschaftsaufstellung

In dem Artikel „Mannschaftsaufstellung“ erschienen in dem Magazin FIZZZ nimmt Stephan Teuber, Geschäftsführer der Loquenz Unternehmensberatung GmbH sowie Fachreferent für Personalmanagement im Bund Deutscher Unternehmensberater (BDU), Stellung dazu, wie wichtig Teamentwicklung und -begleitung auf der Grundlage des Kaizen-Ansatzes ist.

Atmosphäre gegenseitiger Kontrolle

Im Magazin „PROFITS“ spricht sich Stephan Teuber, Unternehmensberater des BDU, gegen eine zeitliche Erfassung von Zigarettenpausen aus. Er warnt diesbezüglich vor einer Atmosphäre gegenseitiger Kontrolle und weist darauf hin, dass informelle Gespräche mit Kollegen, Aufenthalte in der Kaffeeküche sowie Toilettenbesuche bei einer solchen Regelung konsequenterweise ebenfalls erfasst werden müssten. Quelle: PROFITS, das Unternehmermagazin der Sparkassen-Finanzgruppe.

Betriebsklima

In der aktuellen Ausgabe der Zeitschrift „Neue Caritas“ zeigen Stephan Teuber, Geschäftsführer der Loquenz Unternehmensberatung GmbH, und Daniela Himmelreich, Senior Consultant bei Loquenz, auf, wie wichtig die Analyse des Betriebsklimas für die Abläufe in Unternehmen ist.

Demographischer Wandel – Noch klemmt die Schublade

Die Geburtenrate steigt, die Lebenserwartung sinkt und aufgrund unserer strapazierten Sozialsysteme können wir uns es nicht mehr leisten, große Teile der arbeitenden Bevölkerung mit 55 in den Vorruhestand zu schicken. Teuber sieht Arbeit auf die Beratungs- und Schulungsbranche kommen: „Das geht jetzt ganz schnell.“

Die lieben Kollegen

Auf der Homepage des Bocholter-Borkener Volksblattes finden Sie eine interessante Bildershow zum Kapitel „Die lieben Kollegen – Umgehen Sie Fettnäpfchen im Job“. Präsentiert werden Tipps und Tricks, welche Verhaltensweisen in den ersten 100 Tagen am neuen Arbeitsplatz die besten sind – basierend auf einem Interview mit Stephan Teuber, Geschäftsführer der Loquenz Unternehmensberatung GmbH sowie Vorsitzender …

Die lieben Kollegen Read More »

Lean Office

Die Mittelstandsinitiative „Perspektive-Mittelstand“ hat den Loquenz-Fachbeitrag „Lean Office – Effizienter Arbeiten im Chefsekretariat“, verfasst von Geschäftsführer Stephan Teuber, auf ihrer Homepage veröffentlicht. Informieren Sie sich über den vierstufigen Büroeffizienz-Prozess im Chefsekretariat, der u.a. drastisch kürzere Durchlaufzeiten, eine bessere Zusammenarbeit mit dem Chef und anderen Kontaktstellen sowie eine Steigerung der Produktivität erzielen kann.

Deutsche Männer

Einem stets aktuellen und schwierigen Thema widmet sich die Online-Ausgabe der „Welt am Sonntag“ unter dem Titel „Warum nur deutsche Männer Karriere machen“. Gründe für den geringen Ausländeranteil in Führungspositionen deutscher Unternehmen seien mangelnde Qualifikation, aber auch eine instinktive Zurückhaltung gegenüber Fremden, so der Unternehmensberater Stephan Teuber.

Männlich, deutsch und um die 60

In dem Artikel „Männlich, deutsch und um die 60“ wird Stephan Teuber vom Fachverband Personalmanagement des Bundesverbandes Deutscher Unternehmensberater zum Thema einer Studie zitiert, welche sich mit der Auffälligkeit der Dominanz der Männer in deutschen Vorständen beschäftigt.

Fehlermanagement

Für die Jobbörse www.monster.de hat Mirjam Richter Fachleute zum Thema Fehlermanagement am Arbeitsplatz befragt. Der Vorsitzende vom Fachverband Personalmanagement im BDU, Stephan Teuber, empfiehlt im Umgang mit Fehlern Folgendes: „Den Fehler zugeben und Lösungsvorschläge machen“. Diese Strategie würde von Vorgesetzten gewürdigt und impliziere einen persönlichen Lerneffekt, so seine Argumentation.

Projekt CConsult

In dem Abschlussbericht des Projektes CConsult mit dem Thema „Integration betrieblicher Stressprävention in die Führungskultur kleiner und mittlerer Unternehmen in den neuen Bundesländern“ werden die Ergebnisse präsentiert. In der Rubrik „Stimmen zum Projekt“ ist ein Kommentar von Jan Kuhnert enthalten.

Der Kleidungs-Knigge

Auf der Homepage DW-World.de wurde am 14.12.2005 ein interessanter Artikel mit dem Titel „Der Kleidungs-Knigge“ veröffentlicht, der die unterschiedlichen Standpunkte zum Thema „Kleiderordnung“ in verschiedenen Ländern darstellt sowie einen Kommentar von Jan Kuhnert beinhaltet.

Die Balance finden

Unter dem Titel „Die Balance finden: Beruflicher Erfolg und Gesundheit“ fand am 30.11.2005 in Dresden ein Forum für Unternehmensberater statt. Mittelpunkt der Veranstaltung war das Projekt CConsult der VBG, dessen Inhalte Gesundheit und Stressprävention im Beruf sind. Jan Kuhnert, Vorsitzender des BDU-Fachverbandes Change Management, beteiligte sich mit dem Vortrag „Work-Life-Balance für Unternehmensberater“.

Die beste Kraft am rechten Ort

„Es ist Learning by doing“, erklärt Stephan Teuber. „Man sieht in der täglichen Arbeit, wie flexibel Mitarbeiter mit den gestellten Aufgaben umgehen.“ Denn in der Praxis müssen Mitarbeiter demonstrieren, wie verantwortlich sie handeln, ob sie Lösungskompetenz besitzen, wie sie mit den Kollegen zusammenarbeiten und ob sie kommunikations- und konfliktfähig sowie stressresistent sind. Den vollständigen Artikel …

Die beste Kraft am rechten Ort Read More »

Skill Management

Im Interview mit „ProFirma“ äußert Stephan Teuber seine fachliche Meinung zum Thema Skill Management. Als Vorzüge und Einsatzmöglichkeiten dieses Verfahrens benennt er u. a. folgende Aspekte: Das Entdecken von Fähigkeiten der Mitarbeiter und das Erkennen von Defiziten im Unternehmen.

Typische Irrtümer

In der aktuellen Ausgabe der Zeitschrift „Neue Caritas“ (19/2005) erläutert Stephan Teuber, der Herausgeber vom Praxishandbuch Coaching, typische Irrtümer der Mitarbeiterbindung. Er verdeutlicht in wenigen Punkten, welche diesbezüglichen Vorurteile sich in jedem Unternehmen finden lassen.

Neue Bücher

Das „Handelsblatt“ verweist in seiner Rubrik „Neue Bücher“ auf das Praxishandbuch Coaching von Herausgeber Stephan Teuber. Der Beitrag geht auf Autoren, Handlungsfelder und Zielgruppen ein und ermöglicht damit einen trefflichen Einblick in das Werk.

Coaching

In der Zeitschrift „Personal“ finden Sie einen Artikel, der einen Überblick zum Praxishandbuch Coaching von Stephan Teuber gibt. Am Beispiel von Banken, Vertrieben und Unternehmen werden Einsatzfelder von Coaching, sowie Vorteile und Grenzen aufgeführt.

Solides Handwerk

„Berater werden Anregungen für ihre eigene Arbeit erhalten. Führungskräfte erfahren, was sie tatsächlich von seriösen Coaches erwarten dürfen. Alle, die sich ein Bild über solide und ernsthafte Beratungstätigkeit machen wollen. Ein ansprechendes Lehrbuch, das den (immer noch umstrittenen) Ruf des Coachingberufes sicherlich qualitativ fördern wird und zeigt, dass gutes Coaching weniger Hexenwerk, sondern mehr solides …

Solides Handwerk Read More »

Theorie und Praxis

„Durch die Verbindung von Theorie und Praxis gelingt es den Autoren vom „Praxishandbuch Coaching“ den Begriff sowie das Verfahren des Coachings besonders eingehend zu erläutern.“, so der Artikel des Pharma-Marketing Journals, das sich mit dem Werk von Stephan Teuber (Hrsg.) näher befasst.

Vertriebskonzepte für mehr Kundenfreundlichkeit

Die Sparkasse Euskirchen veröffentlichte am 20. Mai 2005 in Zusammenarbeit mit Stephan Teuber einen Artikel in der Sparkassenzeitung mit neuen Vertriebskonzepten, die für mehr Kundenfreundlichkeit sorgen: Das ist das Ziel der Umstrukturierungsmaßnahmen, die von der Kreissparkasse Euskirchen seit nun bereits vier Jahren aktiv umgesetzt werden – mit Unterstützung der Unternehmensberatung Loquenz GmbH.

Lernen in der Praxis

Unter dem Titel „Coaching- Lernen in der Praxis“ bereitet MWonline Stephan Teubers Artikel aus Heft 2/2005 der Zeitschrift Führung und Organisation zfo auf. Themenrelevante Stichwörter sind mit weiterführenden Links versehen und sorgen für einen gelungenen Einstieg in die Thematik.

Coaching bei Vertriebsrestrukturierung

In der April-Ausgabe von „HR SERVICES“, der Fachzeitschrift für Personaldienstleistungen, finden Sie einen Beitrag zum „Praxishandbuch Coaching“ von Stephan Teuber. Am Beispiel der Vertriebsrestrukturierung einer Kreissparkasse wird der sinnvolle Einsatz von Coaching aufgezeigt.

Coaching als Interventionsform

Coaching bietet sich in der Regel als Interventionsform für Fragen der Einstellungsveränderung an. Im aktuellen Heft 2/2005 der Zeitschrift Führung und Organisation zfo zeigt Stephan Teuber am Beispiel der Vertriebsumstrukturierung einer Kreissparkasse aus der Sicht des externen Beraters auf, wie Coaching nicht nur im Einzelgespräch, sondern auch in der Realsituation vor Ort eingesetzt werden kann.

Irrwege von Unternehmen

„der freie beruf“ veröffentlichte im März 2005 zum gleichen Thema ebenfalls einen Artikel. Darin veranschaulicht Stephan Teuber den Irrweg, auf dem sich diejenigen Unternehmen befinden, die Vorschläge der Mitarbeiter nicht entsprechend honorieren.

Ideenmanagement

Die Creditreform veröffentlichte in ihrer Ausgabe 03 ebenfalls einen Artikel zum Thema Ideenmanagement. „Unternehmen und Verwaltungen sollten ein transparentes Ideenmanagement in ihrer Unternehmenskultur berücksichtigen, um die Innovations- und Sparvorschläge der Mitarbeiter angemessen zu honorieren“, so Stephan Teuber.

Anforderungen an den Coach

Das Schwäbische Tagblatt berichtet in einem Artikel seiner Ausgabe vom 12. März über die Anforderungen an den Coach, die Wirkungsweisen und die Grenzen des Coachings. Coaching als „Beratungsform für Menschen, die sich in Veränderungsprozessen befinden“ gehört zu den Kernkompetenzen der Loquenz Unternehmensberatung GmbH.

Betriebliches Vorschlagwesen

Die Zeitung Personalwirtschaft publizierte einen Artikel zum Thema betriebliches Vorschlagwesen. Darin wird deutlich, dass die Unternehmen das kreative Potenzial ihrer Mitarbeiter zu wenig nutzen. Stephan Teuber betont darin, dass die Unternehmen das schlummernde Kreativpotenzial der eigenen Mitarbeiter nicht nur durch materielle Anreize wecken können. Mindestens ebenso wichtig ist für den Mitarbeiter die immaterielle Anerkennung für …

Betriebliches Vorschlagwesen Read More »

Geiz bremst Innovationen

In der am 12. Februar erschienenen Zeitschrift Beruf & Erfolg kritisiert Stephan Teuber die Unternehmen wegen ihrer oftmals verbesserungswürdigen Praxis bei der Anerkennung von Ideen und Vorschlägen aus dem Kreis der Mitarbeiter. Unter dem Titel „Geiz bremst Innovationen“ verweist er auf die Wichtigkeit, durch angemessene Prämienregelungen das Fachwissen der Mitarbeiter in ihrem eigenen Arbeitsbereich als …

Geiz bremst Innovationen Read More »

Anregungen der eigenen Mitarbeiter

Unternehmen nutzen zu selten die Anregungen ihrer Mitarbeiter, um ihren Betrieb effektiver zu organisieren. Dies verdeutlicht Stephan Teuber einmal mehr in der Ausgabe der Quip. „Die nicht gehobenen Schätze können am Ende ganz schön teuer werden“.

Im neuen Job Zurückhaltung üben – Probleme aktiv ansprechen

In dem Artikel „Im neuen Job Zurückhaltung üben – Probleme aktiv ansprechen“ aus dem Lichtblick Newsletter nimmt Stephan Teuber, Geschäftsführer der Loquenz Unternehmensberatung GmbH sowie Vorsitzender des Fachverbandes Personalmanagement im BDU, Stellung zu dem immer wieder diskussionsträchtigen Thema „Das offene Ansprechen von Tabuthemen im Büroalltag“.

Mitarbeitermotivation

Der Bayrischen Rundfunk sendete am 19. Januar im Rahmen seines allmorgendlichen „Musikjournals“ ein Interview mit Stephan Teuber zum Thema Mitarbeitermotivation. Wie ihre Mitarbeiter fit und motiviert das eigene Arbeitsergebnis verbessern und was Sie als Führungskraft dafür tun können, erfahren Sie hier in unserem Interviewmitschnitt.

Innerbetriebliche Zusammenarbeit

Das Manager-Magazin veröffentlichte in der Ausgabe vom 17. Januar einen Beitrag zum Thema innerbetriebliche Zusammenarbeit. Unter dem Titel „Minenfeld Büroalltag“ erläutert Stephan Teuber den Umgang mit typischen Situationen des alltäglichen Miteinanders, damit erst gar keine schlechte Stimmung entsteht.

Büroeffizienz

Die Frankfurter Rundschau veröffentlichte in ihrer Samstagsausgabe einen Artikel von Stephan Teuber zum Thema Büroeffizienz. Unter anderem wurden die sieben typischen Bürosünden identifiziert.

eLoquenz – ein lesenswerter Newsletter

Die Homepage Trainerlink.de veröffentlicht auf Ihren Seiten interessante Weiterbildungsartikel. Über die neue eLoquenz schreibt die Redaktion: „Der wirklich lesenswerte Newsletter bietet Fachartikel zu aktuellen Themen im Bereich Unternehmensentwicklung, Erfahrungsberichte aus der Beratungsarbeit, Literaturtipps und Kongresshinweise.

Die sieben Irrtümer

Die Süddeutsche Zeitung veröffentlichte in ihrer Samstagsausgabe vom 04.12.2004 einen Artikel über das Seminar: „Die sieben Irrtümer der Mitarbeiterbindung“ und benotet das von der Uni Augsburg veranstaltete und von Stephan Teuber durchgeführte Seminar mit der Gesamtnote gut.

Veranstaltungen

In der Fachzeitschrift DSWR, Zeitschrift für Praxisorganisation, Betriebswirtschaft und Datenverarbeitung, erschien unter der Rubrik „Veranstaltungen“ ein Beitrag zu unserem Seminar „Die sieben Irrtümer der Mitarbeiterbindung“ an der Uni Augsburg.

Angst vor dem großen Knall

In dem Artikel „Angst vor dem großen Knall“ nimmt Jan Kuhnert, Geschäftsführer der Unternehmensberatung Loquenz GmbH sowie Experte der Personalberatung, Stellung zu dem Thema „Workaholismus als Suchterkrankung“. Als Folgen für diese Erkrankung nennt er u.a. psychosoziale Erkrankungen wie Kopfschmerzen, Magenverstimmungen, Depressionen, etc.

Arbeitssucht

Lotussitz für Workaholics. Das Handelsblatt veröffentlicht in seiner Ausgabe vom 03.09.04 einen interessanten Artikel zum Thema Arbeitssucht. Jan Kuhnert zeigt in diesem Artikel die Risiken und die hohen Kosten dieser Krankheit auf.

Personalmanagement

„Allzu häufig wird im Bildungscontrolling ausschließlich die Fähigkeit des Trainers an der Stimmung der Teilnehmer gemessen. Echtes Bildungscontrolling umfasst jedoch weit mehr…“, so der Ausschnitt aus unserem Fachbeitrag zu dem Thema Personalmanagement.

Die sieben Irrtümer der Mitarbeiterbindung

Große Resonanz erfuhr Stephan Teuber mit seinem Vortrag Die sieben Irrtümer der Mitarbeiterbindung auf der Messe Personal & Weiterbildung 2004. Nicht einmal die Stehplätze reichten aus. In einem Beitrag zur Fachmesse in Wiesbaden berichtet das Magazin Wirtschaft & Weiterbildung u.a. &über diesen Menschenauflauf.

Stiftung Zeit für Menschen

Um das ehrenamtliche Engagement in ihren Heimen und Einrichtungen nachhaltig zu fördern und weiterzuentwickeln, hat die Samariterstiftung die Stiftung Zeit für Menschen initiiert. Die neue Stiftung wurde am 21. April 2004 von 43 Einzelpersonen und Unternehmen ins Leben gerufen bei dem u.a. Stephan Teuber als Grundredner vertreten war. Zu den Mitgründern zählen u. a. 20 …

Stiftung Zeit für Menschen Read More »

IN EN ISO 9001:2000

Die Loquenz Unternehmensberatung GmbH ist erfolgreich nach DIN EN ISO 9001:2000 rezertifiziert. Der TÜV bescheinigt dem Unternehmen: „Die Kundenorientierung erhält sowohl in der Qualitätspolitik sowie in der Umsetzung der operativen Ziele eine herausragende Bedeutung. Ein sehr zeitnaher und persönlicher Kontakt aller Mitarbeiter zum Kunden ist praxisgerecht umgesetzt.“

Unternehmerischer Erfolg braucht eine Fankultur

Allzu schnell unterliegen Unternehmer Irrtümern, wenn es um die Bindung von Mitarbeitern an ihren Betrieb geht. Das macht Stephan Teuber im Rahmen eines Vortrags des Wirtschaftsforums bei der IHK Nordschwarzwald deutlich. Der Teamtrainer und Visionär präsentiert um 19 Uhr im Landgasthof Hirsch in Altenberg-Oberberg vor Führungskräften der Wirtschaft aus den Landkreisen Calw, Freudenstadt und Böblingen …

Unternehmerischer Erfolg braucht eine Fankultur Read More »

Verhandlungen führen

Das Thema „Verhandlungen führen“ ist nicht nur für Existenzgründer interessant. Die Publikation „Gründerzeiten“, die unter Mitwirkung von Loquenz entstand, bietet in konzentrierter Form die wichtigsten Regeln für erfolgreiche Verhandlungen, listet die häufigsten Verhandlungsfehler auf, erläutert die Phasen, die bei jeder Verhandlung durchschritten werden und fasst das Harvard-Verhandlungskonzept in griffige Thesen.

Captain oder Coach

Die IHK-Zeitschrift „Informationen für die Wirtschaft“ veröffentlichte den Loquenz-Fachbeitrag „Die sieben Irrtümer der Mitarbeiterbindung“. Dort handelt es sich beispielsweise um den Irrtum, aus guter Stimmung gute Ergebnisse ableiten zu wollen. Auch sei die weit verbreitete Meinung falsch, wonach Mitarbeiterfluktuation Unruhe erzeuge, die anstecke. Die beiden Führungsstile „Captain oder Coach“ werden verglichen: Mit Coaching als Führungsstil …

Captain oder Coach Read More »

Raum für Ideen schaffen

Handwerk.com, das Internet-Portal für Handwerksbetriebe, berichtet über Ideenmanagement in kleinen Betrieben. „Das haben wir noch nie so gemacht!“ Wer Verbesserungsvorschläge seiner Mitarbeiter derart abbägelt, darf sich nicht wundern, wenn diese demotiviert den Rückzug antreten und wertvolle Ideen künftig für sich behalten. Die Beraterin Claudia Heizmann von der Tübinger Loquenz GmbH empfiehlt daher auch kleinen Betrieben, …

Raum für Ideen schaffen Read More »

Verhandlungen führen

Die Zeitschrift Gründerzeiten, herausgegeben vom Bundesministerium für Wirtschaft und Arbeit, behandelt in seiner aktuellen Ausgabe das Thema „Verhandlungen führen“. Darin finden Sie typische Verhandlungsfehler, das Harvard-Verhandlungskonzept sowie Checklisten mit Tipps für alle Verhandlungsphasen. Mitautor dieser Ausgabe ist Stephan Teuber von der Loquenz Unternehmensberatung GmbH.

Grippe nur noch am Wochenende

In dem Artikel „Grippe nur noch am Wochenende“ erschienen am 20. Dezember 2003 in der Süddeutschen Zeitung, nimmt Jan Kuhnert, Mitglied im Bundesverband Deutscher Unternehmensberater und Gesellschafter der Loquenz Unternehmensberatung GmbH, Stellung dazu, dass die Angst vor dem Jobverlust eine Abnahme der „motivationsbedingten“ Krankmeldungen bedingt. Lesen Sie den Artikel hier.

Full-Service Unterstützung

Full-Service-Agentur verstärkt HR-Kompetenz: Roth & Lorenz beteiligt sich an der Loquenz Unternehmensberatung GmbH. Die Stuttgarter Agentur Roth & Lorenz, Agentur für Marken- und Marketingkommunikation, beteiligt sich mit 40 Prozent an der Loquenz Unternehmensberatung GmbH, Dienstleister für Unternehmensentwicklung aus Tübingen. Dieser Schritt soll die Ausrichtung der Agentur in Richtung ganzheitliche Kommunikation im Full-Service unterstützen. „Wir sind …

Full-Service Unterstützung Read More »

Jahreshauptversammlung

Die Jahreshauptversammlung findet in diesem Jahr in Stuttgart statt. Die Moderation des Workshops „Wandel gestalten – Chancen durch aktives Innovationsmanagement“ wird durch Stephan Teuber mitmoderiert.

Mitarbeitermotivation und Personalführung

Auf der FIBO, der Messe für Fitness, Wellness, Freizeit und dem neuen Segment Health & Care, wurde nicht nur die gesamte Fitness-Branche unter die Lupe genommen, es standen auch speziell für Studioleiter/-innen spannende Themen wie Mitarbeitermotivation und Personalführung auf dem Programm. Bei der letzten Diskussionsrunde im FIBO-Talk ging es um die Bindung der Mitarbeiter an …

Mitarbeitermotivation und Personalführung Read More »

Von Haus zu Haus

5 Jahre Mitarbeiterentwicklungsgespräche – eine Bilanz aus Sicht der Berater: Sie sind von Anfang an dabei. Von der Diskussion über die Entwicklung des „Leitfadens Mitarbeiterentwicklung“ über die Konzeption zur Schulung jener Führungskräfte, die Mitarbeiterentwicklungsgespräche führen, bis hin zur Durchführung der einzelnen Trainings haben die Berater Claudia Heizmann und Stephan Teuber von der Unternehmensberatung Loquenz GmbH …

Von Haus zu Haus Read More »

Keine Zukunft ohne Personalentwicklung

Zum Schwerpunktthema der Aprilausgabe „Keine Zukunft ohne Personalentwicklung“ hebt Stephan Teuber, Vize-Vorsitzender des Fachverbandes Personalmanagement im BDU, die heute besonders geforderte Prozesskompetenz hervor: „Entscheidend ist demnach, im Bedarfsfall an entsprechendes Fachwissen heranzukommen, sich dieses effektiv anzueignen und an die Mitarbeiter weiterzugeben.“

Die Profis für Teamwork

Personalmanager beraten Firmen bei Umstrukturierungen, Weiterbildungen und Arbeitszeitmodellen. Mancher Angestellte fürchtet um seinen Job, wenn Personalmanager in der Abteilung auftauchen. Mitarbeiter zu entlassen, ist aber keinesfalls das vornehmliche Ziel der Experten bei der Unternehmensberatung.

Outsourcing im Unternehmen

„Veränderungen im Unternehmen können die Belegschaft begeistern, aber auch verunsichern und aufwirbeln“. Der Unternehmensberater Stephan Teuber rät, die Prozesse der Umgestaltung aktiv zu kommunizieren und durch Beratung und individuelles Coaching zu begleiten. © Haufe Mediengruppe, Freiburg, www.profirma.de

Personalmanager

Fachleute, die Probleme aufspüren und beheben sollen Bonn/Augsburg (dpa/gms). Mancher Angestellter fürchtet um seinen Job, wenn Personalmanager in der Abteilung auftauchen. Mitarbeiter zu entlassen ist aber keineswegs das vornehmliche Ziel der Experten bei der Unternehmensberatung. Personalmanager spüren Probleme in Abteilungen auf und helfen, sie zu beheben. „Wir führen Gespräche mit Mitarbeitern und versuchen herauszufinden, wo …

Personalmanager Read More »

Neues Servicekonzept

Die Zeiten von Tresen und Schalterhalle sind vorbei. Die Volksbank hat in Lage nicht nur in ein modernes Bankgebäude und ein interessantes Kunstwerk investiert. Sie präsentierte mit der Fertigstellung ihrer neuen Filialdirektion auch ein Servicekonzept, das gänzlich auf Schalter und Tresen verzichtet und auf die offene Begegnung mit dem Kunden setzt. Stephan Teuber von Loquenz …

Neues Servicekonzept Read More »

Kommunikation mit Tiefgang – Neurolinguistisches Programmieren

Begeisterung einerseits, Kritik und Abwehr anderenorts: NLP polarisiert, wo immer es diskutiert wird und Anwendung findet. Ist NLP nun eine sinnvolle Weiterbildung für Führungskräfte oder nicht? ManagerSeminare hat nachgefragt, was man denn nun eigentlich lernt, wenn man sich auf die Trainingsmethode mit dem komplizierten Namen Neurolinguistisches Programmieren einlässt.

Arbeitsprozesse effizient machen

In Zusammenarbeit mit dem Entwicklungshelfer Krischan Johanssen hat die Loquenz Unternehmensberatung, Tübingen, ein neues Managementinstrument entwickelt. Mit dem sogenannten „Project Modeling“ können ineffiziente Abläufe und Teilaspekte von Arbeitsprozessen innerhalb von Firmen und Unternehmen entscheidend optimiert werden. Wie beim Benchmarking wird beim „Project Modeling“ der Austausch und Vergleich mit anderen Firmen gesucht.

Scroll to Top