Das immerwährende Herzensgebet: Ein Weg geistiger Erfahrung von Alla Selawry (Redakteur)

Was gibt mir Halt in bewegten Zeiten?

Das immerwährende Herzensgebet ist eine christliche Gebetsform, die seit der Urkirche praktiziert wird. In den letzten Jahrhunderten vor allem von Eremiten und Mönchen der Ostkirche, Seit einigen Jahrzehnten taucht es auch wieder stärker im Westen zum Thema.

Immerwährend?

Die Grundidee des immerwährenden Herzensgebet ist es, in fortlaufender Verbindung mit dem zu sein, was uns trägt. In der christlichen Tradition ist die die Verbindung zu Jesus Christus. Es ist keine Form der Meditation, für die ich mir am Morgen 20 oder 30 Minuten Zeit nehme, sondern das Ziel ist die fortlaufende Präsenz. Mit jedem Atemzug im vollen Bewusstsein der Transzendenz zu sein.

Entwicklung in Stufen 

Die Tradition des immerwährenden Herzensgebets unterscheidet dabei verschiedene Stufen:

  • Das Wortgebet im Sinne des Sprechens einer Formel
  • Das aufmerksam-verständige Gebet im Sinne des Verstehen-Wollens
  • Das verständig-innige Gebet im Sinne des inneren sich Raum-greifen-Lassens
  • Das immerwährende Herzensgebet im Sinne eine Daseinszustandes

Jede Stufe entdecken und auskosten

Der Sammelband gibt Hinweise und Anregungen, jede dieser vier Stufen zu entdecken und auszukosten. Er bewertet nicht, sondern leitet an und inspiriert. Und immer wieder spricht er Mut zu: „Verzweifle aber nicht und höre nicht auf, dich zu bemühen, ohngeachtet deines Unvermögens (S. 34).

Das Eigentliche ereignet sich – es kommt ohne eigenes Zutun

Tröstlich ist, dass ich letztendlich nichts herbeiarbeiten kann. „Das begnadete Gebet kommt ohne dein Zutun. Der Geist des Gebetes überkommt dich und führt ins Herzensinnere – wie wenn jemand deine Hand faßt und dich kraftvoll in einen anderen Raum zieht“ (S. 36).

Natürlich heißt das nicht, dass es unterstützend ist, die eigene Lebenspraxis kontemplativ auszurichten. Doch das ist keine Garantie für die Zielerreichung. Letztendlich geht es um Emergenz. Es ereignet sich. Es bleibt unverfügbar und Gnade.

Hilfreich Hinweise 

Im Bewusstsein, dass ich das Eigentliche nicht „herbeimeditieren“ kann, kann ich doch den Rahmen schaffen, dass es sich ereignen kann. Für alle, die daran Interesse entwickelt haben, ist der Sammelband ein wertvoller Reisebegleiter und Praxis-Inspirator. Den Weg zu gehen, bleibt jeder/m selbst überlassen.

Hier können Sie das Buch bestellen:

Das immerwährende Herzensgebet: Ein Weg geistiger Erfahrung von Alla Selawry (Redakteur)

Aktuelle Bücher

gen-z-taschenbuch
Buchbesprechung

Buchbesprechung GenZ

Gen Z: Für Entscheider:innen von Annahita Esmailzadeh (Herausgeber), Yael Meier (Herausgeber), Stephanie Birkner (Herausgeber), Julius de Gruyter (Herausgeber), Hauke Schwiezer (Herausgeber), Jo Dietrich (Herausgeber)

zum Buch

Weitere Themen

Haben Sie Fragen? Kontaktieren Sie uns!

Scroll to Top