Factfulness: Wie wir lernen, die Welt so zu sehen, wie sie wirklich ist

Fakten, Fakten, Fakten…

Die Welt so sehen, wie sie wirklich ist. Voraussetzung ist dafür, dass man der Meinung ist, dass die Welt, wie sie wirklich ist, sich am besten in Zahlen, Daten und Fakten beschreiben lässt. Teilt man diese Grundeinstellung, dann ist man mit diesem Buch auf der passenden Fährte.

Die Autoren haben sich zum Ziel gesetzt, Hilfestellung dazu zu leisten, wie man eine offene Geisteshaltung für Ansichten und Urteile erhalten kann, die wirklich nur auf soliden Fakten basiert. Sie wollen verhindern, dass die Leser*innen in eine übliche Falle tappen. Die Falle besteht darin, dass man Fakten und Emotionen oder sehr oberflächlich Eindrücke „fröhlich“ miteinander vermischt und daraus seine Schlussfolgerungen zieht.

Wird die Welt wirklich immer schlechter?

Ein tpyisches Resümée am Stammtisch: Die Welt wird immer schlechter, die Menschen immer unverschämter und die Lücke zwischen Arm und Reich immer größer. Was sind die Fakten? Z.B. sinkt die Kindersterblichkeit überall auf der Welt.

Woran liegt es, dass unsere erste Schätzung über Fakten häufig so daneben liegt? Die Autoren nennen 10 Gründe. In ihrer Sprache Instinkte. Dies sind, in der Reihenfolge des Inhaltsverzeichnisses, die Instinkte:

  • der Kluft,
  • der Negativität,
  • der geraden Linie,
  • der Angst,
  • der Dimension,
  • der Verallgemeinerung,
  • des Schicksals,
  • der einzigen Perspektive,
  • der Schuldzuweisung und
  • der Dringlichkeit.

Genau hinsehen hilft

Mit unzähligen Beispielen führen die Autor*innen dem/der Leser*in vor Augen, dass sich genaues Hinschauen und Sachkunde lohnt. Die Beispiele aus den Vorlesungen von Hans Rosling mit Fakten dazu, lesen sich mit Genuss – immer mit dem Unterton, dass es ja mir selbst auch so gehen mag.

Was kann man dagegen tun? Sich selbst schlau zu machen. Das Buch ist ein äußerst gelungener Beitrag dazu, dem man deshalb möglichst viele Leser*innen wünscht.

Hier bestellen:

Factfulness

Aktuelle Bücher

gen-z-taschenbuch
Buchbesprechung

Buchbesprechung GenZ

Gen Z: Für Entscheider:innen von Annahita Esmailzadeh (Herausgeber), Yael Meier (Herausgeber), Stephanie Birkner (Herausgeber), Julius de Gruyter (Herausgeber), Hauke Schwiezer (Herausgeber), Jo Dietrich (Herausgeber)

zum Buch

Weitere Themen

Haben Sie Fragen? Kontaktieren Sie uns!

Scroll to Top