Globalisierung, Menschenrechte und Wirtschaft

Globalisierung, Menschenrechte und Wirtschaft: Stand und Perspektiven Paperback – 25. April 2022 by Gunter Geiger (Herausgeber), Ulrich Hemel (Herausgeber), & Sabine Schößler

Sehr gutes Update, breite Palette

Das Buch besteht v.a. aus Beiträgen zur Vortragsreihe „Globalisierung, Menschenrechte und Wirtschaft“ aus 2021/22; damit bietet es einen guten Überblick, zeigt zahlreiche Perspektiven und Spannungsfelder, die mit unserem globalisierten Wirtschaften bezüglich Menschenrechte immer deutlicher hervortreten. Schon die Frage nach der Reichweite von Verantwortung auf S. 15 könnte Bände füllen…

Die erste Hälfte des Buches beschäftigt sich mit den politischen, wirtschaftlichen, zivilgesellschaftlichen und sozialethischen Perspektiven und Reflexionen auf das Thema.

  • Wie verhalten wir uns in der freien Welt zu Produktionsstandorten, die von Regimen regiert werden?
  • Welche Verantwortung trifft dazu die Arbeitgeber und wie gehen wir mit fast unendlich tiefen Lieferketten und der daraus entstehenden Undurchsichtigkeit um? 
  • Welchen Einfluss kann ich als Unternehmer*in bezüglich Menschenrechten geltend machen?
  • Wie verhalte ich mich mit meinen Investments?
  • Wie positioniere ich mich zum Phänomen der Cancel Culture?

Dem Thema „Unternehmen im Zentrum der Analyse“ widmen die Herausgeber*innen ein eigenes Kapitel. Warum? Weil Unternehmen die soziale Entwicklung gestalten. Sie tragen Verantwortung und am Beispiel von Cradle to Cradle wird praktisch deutlich, welchen Einfluss Wirtschaft auf die Umwelt nehmen kann.

Ebenfalls ein eigenständiges Kapitel wird der Macht der Konsumenten gewidmet. Klar könnte man einwenden, dass mein persönlicher Impact als Konsument*in durchaus überschaubar bleibt. Doch ist der Effekt der großen Zahl nicht zu unterschätzen, und die angeführten Beispiele machen Hoffnung, dass die kritische Masse von Konsumenten, die mit ihrer Macht verantwortungsbewusst umgehen, weiter wächst. 

Das Themenfeld Lernen, Kunst und Kultur schließt den äußerst vielfältigen und inspirierenden Sammelband ab. Hoffentlich lassen sich zahlreiche Leser*innen inspirieren und ermutigen, in ihrem persönlichen Umfeld nach Ansatzpunkten zu suchen und diese auszubauen. Die Phänomene der Globalisierung und die Einflussmöglichkeiten der Wirtschaft auf die Situation der Menschenrechte fordern zu diesem Engagement geradezu heraus.

Hier bestellen:

Globalisierung, Menschenrechte und Wirtschaft

Aktuelle Bücher

gen-z-taschenbuch
Buchbesprechung

Buchbesprechung GenZ

Gen Z: Für Entscheider:innen von Annahita Esmailzadeh (Herausgeber), Yael Meier (Herausgeber), Stephanie Birkner (Herausgeber), Julius de Gruyter (Herausgeber), Hauke Schwiezer (Herausgeber), Jo Dietrich (Herausgeber)

zum Buch

Weitere Themen

Haben Sie Fragen? Kontaktieren Sie uns!

Scroll to Top